SE MOD 401

 

Der SE MONITORE 401 wurde nach denselben Kriterien entwickelt wie die SE MASTERING MONITORE:

  • Passive Zwei-Wege Systeme, die sich am physikalischen Ideal der Punktquelle orientieren
  • Elektromechanische Optimierung des dynamischen Verhaltens
  • Konsequente Fokussierung auf akustische Übertragungsqualität

Zum Einsatz gelangt der neuartige SE Hochtontreiber, der einen Ringradiator als Treiber mit einem kurzen Horn verbindet. Dadurch werden eine grosse Bandbreite, geringe Verzerrungen und eine hohe Dynamik ermöglicht. In Verbindung mit dem SE Bassreflex im Tieftonbereich sind beide Monitore echte Vollbereichswandler.

Der kompakte Monitor SE MOD 401 wird in Studios im Nahfeld eingesetzt; typische Abhördistanzen sind 1 bis 1.8 m. Selbstverständlich kann SE MOD 401 auch für Hi-Fi in Wohnzimmern und Büros eingesetzt werden.

Der Impedanzverlauf der Monitore ist unkritisch.
Es können Transistor-, Digital- oder Röhrenverstärker mit 20 W bis 160 W verwendet werden.